KRÄUTERSANNE
Gegen fast alles ist ein Kraut gewachsen:
Schmecken und erleben wie Natur wirkt!

Frühlingsfit mit Wildkräutern und Schüßler-Salzen, Stadtbibliothek Ebersbach

KräuterSanne Fachfrau Sanne Löfflath, Wild- und Heilkräuterfachfrau, Phytotherapie, führte am Freitag im gut besuchten Seminarraum der Stadtbibliothek von Ebersbach durch die Welt der Wildkräuter, wahre Superfoods im Frühjahr, und bereitete köstliche Wildkräutersnacks und Smoothies zu, die die Besucher verkosten durften.

Sanne Löfflath - Seminar: Frühlingsfit mit Wildkräutern und Schüßlersalzen, Stadtbibliothek Ebersbach

Jedes Jahr im Frühjahr, wenn das erste frische Grün aus Mutter Natur nach dem Winter wächst, hätten die Wildkräuter besonders wertvolle Vitalstoffe und heilkräftige Wirkung, mit denen Sie den Winter endgültig aus dem Körper vertreiben könnten, erklärte die ausgebildete Naturheilkundeberaterin. 

Bärenkräfte würden beispielsweise die jetzt sprießenden Heilkräuter wie Bärlauch, Vogelmiere, Brennnessel, Löwenzahn und Giersch verleihen. Sie würden den Körper neben reichlich Mineralstoffen auch mit Vitaminen und Bitterstoffen versorgen, die anregend auf Stoffwechsel, Leber, Galle und Darm wirkten. Zudem werde durch deren entzündungshemmende, blutreinigende und entsäuernde Wirkung auch das Immunsystem gestärkt, erfuhren die interessierten Teilnehmer. 

Der Aspekt der synergetischen Wirkung von Wildkräutern, die man auch in Kombination mit Schüßler-Salzen bestens nutzen könne, lag Sanne Löfflath dabei besonders am Herzen zu erwähnen, da diese Thematik weithin noch gar nicht so bekannt sei.

Erste positive Resonanzen kamen per Email gleich im Anschluss des Vortrages von Sanne Löfflath. „Ich fand den Vortrag sehr interessant, da ich schon lange mehr über Wildkräuter erfahren wollte. Habe viel mitnehmen können, tat richtig gut! Das wird sicher nicht mein letztes Seminar bei Ihnen gewesen sein!” meinte eine Dame engagiert.